Wo & wann?

Eröffnung:

MI 05.10.2022 • 18 Uhr

 

Öffnungszeiten:

DO 06.– SO 09.10.2022 • 15–19 Uhr

DO 13.– SA 15.10.2022 • 15–19 Uhr

 

Ort:

TOR Art Space

Hanauer Landstr. 171

60314 Frankfurt

 

Haltestelle Frankfurt Osthafenplatz

Tram 11/12/14

Die Ausstellung

Ergebnisse aus den Festival-Workshops

Im Rahmen des Digitale Welten Festivals arbeiten Kinder und Jugendliche in 4 spannenden Programmier- und Tinkering-Workshops an Projekten zu Themen wie Robotik, Spracherkennung, Webdesign und Online-Datenschutz.

 

Angeleitet von den internationalen Digitalkünstler*innen Anna-Luise Lorenz, Alexander Roidl, Ibo Ibelings, Jelle Reith und Katpatat entstehen dabei Kunstwerke, Websites und Programme, die in der anschließenden Ausstellung vor öffentlichem Publikum präsentiert werden.

 

Der TOR Art Space bietet hierbei den Raum für eine kreative Darstellung der Projektergebnisse. Außerdem gibt es interessante Ansprachen, kleine Mitmach-Aktionen für die jungen Besucher*innen und vielleicht auch das ein oder andere Geschenk für die Festival-Teilnehmer*innen.

 

Zum Grußwort unserer Schirmherrin Elke Voitl

Organisiert von
gefördert von
in kooperation mit
Wer kann mitmachen?

Alle zwischen 11 und 15 Jahren können mitmachen.

Was kostet das Digital Music Lab?

Das Digital Music Lab ist kostenlos, außerdem gibt es ein warmes Mittagessen und einen Snack.

Wo findet das Digital Music Lab statt?

In der Orthenberger Str. 40 beim Medien-Studio-Bornheim. Das Digital Music Lab ist eine Kooperation von Digitale Welten und dem Medien-Studio-Bornheim.

Jetzt Anmelden

Die Anmeldung erfolgt über das Medien-Studio-Bornheim. Schreibe einfach eine E-Mail an: info.msb@stadt-frankfurt.de

Outdoor Lab 2020

Du bist Dir unsicher, ob das Event das Richtige für Dich ist? Schau Dir den Rückblick vom Outdoor Lab 2020 an und lass Dich inspirieren: Klick hier!

Kooperationspartner
Förderer*innen & Partnerorganisationen
Team
Portrait Camila Stump
Camila
Stump
Frankfurt
Educator, Team
Rainer
Killinger
er/ihm
Frankfurt
Team
Andrea Eberlein
Andrea
Eberlein
sie/ihr
Frankfurt
Fachkraft, Team
Anna
Meik
sie/ihr
Frankfurt
Team
Wann?

17. bis 19. Juni

 

Am 17. Juni öffnet um 14 Uhr die Anmeldung.
Das Programm startet um 15 Uhr.

 

Da der Freitag für viele ein schulfreier Tag ist, bieten wir schon ab 10 Uhr ein Vorprogramm für euch an. Offiziell fängt das Event aber erst um 15 Uhr an. Im Vorprogramm hast du die Möglichkeit, deine Programmierkenntnisse zu verbessern, mehr über git zu lernen, kreativ zu werden und die anderen Teilnehmer*innen schon einmal kennenzulernen!

 

Als Workshops im Vorprogramm sind angedacht:
– Git Einführung
– Einführung Python Programmierung
– Creative Coding

Außerdem könnt ihr euch an der Lötstation austoben.

Bei den Workshops ist für alle etwas dabei – egal, ob es dein erstes Mal bei Jugend Hackt ist, oder du schon ganz oft dabei warst.

Den genauen Zeitplan werdet ihr ebenfalls bald hier finden!

Wo?

jugend-kultur-kirche sankt peter
Bleichstraße 33
60313 Frankfurt am Main

Wer?

Jugend hackt ist für programmier- und makingbegeisterte Menschen zwischen 12 und 18 Jahren offen.

Kosten?

Das Event ist für dich kostenlos. Wir freuen uns über Spenden.

Noch Fragen?

Melde dich gern unter: ffm@jugendhackt.org

 

Weitere Infos findest du auch auf der Jugend hackt Eventseite.

Team
Andrea Eberlein
Andrea
Eberlein
sie/ihr
Frankfurt
Fachkraft, Team
Bild von Liv
Liv
Märtens
sie/ihr
München
Team
Rainer
Killinger
er/ihm
Frankfurt
Team
Elena Schweikert
Elena
Schweikert
sie/ihr
Köln
Team
Nils
Weger
er/ihm
Mainz
Educator, Team
Bild von Christian mit Eis
Christian
Schneider
Darmstadt
Team
Placholder
Jannik
Buddeberg
er/ihm
Frankfurt
Team
Sascha
Sascha
Korolkov
er/ihm
Frankfurt
Team
1

Kupferdraht oder -klebeband in zwei Leitungen auf Postkartenrückseite anbringen (Achtung: die beiden Leitungen sollen sich nicht berühren und parallel verlaufen.) Wir empfehlen, die Leitungen mit ca 1 cm Abstand bis zur linken unteren Ecke zu führen. Dort wird dann später die Batterie eingesetzt.

2

Zwischen den parallel verlaufenden Drähten mit Schere oder Pinzette kleine Löcher für die LEDs stechen.

3

LEDs so durch die Löcher stecken, dass sie von vorne gut zu sehen sind. Hier ist die richtige Ausrichtung wichtig: Das längere Bein der LED mit der linken Leitung verbinden, das kürzere mit dem rechten.

4

Beine umbiegen und mit dem Draht/Klebeband verlöten.

5

Batterie mit dem “+”-Pol nach oben auf die Karte legen und die linke Ecke umknicken. Die Leitung, an der die längeren LED Beine gelötet sind, soll nun durch das umknicken von oben auf die Batterie drücken. Diese Leitung soll die Batterie von unten nicht berühren.

6

Batterie mit einer Klammer feststecken. Tadaa!

Infobox
  • Zielgruppe: 8 – 14 Jahre
  • Dauer: ca 15 Min.
  • Benötigtes Material und Ausstattung: Lötstation, Lötzinn, Kuperdraht/Klebeband, Schere, LEDs, Knopfbatterie, Tonpapier/Postkarte
  • Voraussetzungen / Vorwissen: Umgang mit Lötkolben, kann hier gut erlernt werden, muss aber Beaufsichtigt sein
  • Lerneffekt: Stromkreise verstehen
  • Downloads: (PDFs zum Ausdrucken bspw.)
  • (Youtube Video o.ä.)