Klimentina
Li
she / her
Künstler*in
Wien, Österreich

In einem Wort zusammengefasst, ist der Fokus von Klimentinas Arbeit die verschiedenen Möglichkeiten von Interaktion. Ihre Arbeit reicht von bühnenbasierten Konzepten über audiovisuelle Kompositionen bis hin zu pädagogischen Formen von sozialen Experimenten. Klimentinas Erzählungen forschen auf den Gemeinsamkeiten dieser Bereiche und hinterfragen gleichzeitig das bereits Bekannte. Ihr Hintergrund in Theater und Pädagogik inspiriert sie dazu, neue Strategien für empirische Kommunikation und immersive Erfahrungen zu beobachten.
Nach ihrem Bachelor in Bühnen- und Kostümbild und einem Bachelor in Kunstpädagogik an der Nationalen Kunstakademie in Sofia hatte sie das Bedürfnis, ihre Fähigkeiten über Medien und Interaktion nach außen zu tragen. Dies führte dazu, dass sie ihr Masterstudium in der Abteilung Interface Cultures an der Kunstuniversität Linz abschloss. Derzeit absolviert sie ihren zweiten M.A. in Experimental Game Cultures an der Universität für angewandte Kunst in Wien.

Klimentinas Antrieb ist die Umsetzung von Elementen der Organisations- und Kognitionsergonomie in Kombination mit einem neuen Genre sozialer und kultureller Events.

 

Klimentina ist teil von
Sa. 01.10. –
Mo. 03.10.22
Frankfurt am Main, Hessen Deutschland
Digitale Welten Festival 2022
↪︎ Jugendliche
#coding, #critical making, #design, #Elektronik, #hacking, #kunst
Mach mit beim Digitale Welten Festival und lass uns mit Code, Elektronik und Kreativität unsere Welt gestalten!