Katrin
Hentschel
Künstler*in
Berlin

Katrin Hentschel ist eine deutsche Theaterregisseurin, Autorin, Dramaturgin, Filmregisseurin und Dozentin. Von 2014 bis 2017 war sie Oberspielleiterin und stellvertretende Intendantin des Theaters an der Parkaue / Junges Staatstheater Berlin. Von 1991 bis 1995 studierte Hentschel Schauspielregie an der HfSK “Ernst Busch” und gründete im Anschluss die Theatergruppe Hamletbüro in Berlin. Es folgten Inszenierungen am Stadttheater Freiburg, Jungen Theater Göttingen, Theater Konstanz, Stadttheater Giessen, Theater Baden Baden. 1999 inszenierte sie mit dem Abschlussjahrgang der HFF „Konrad Wolf“ / Medienspezifisches Schauspiel „Platonow“ und erhält den Ensemblepreis des deutschsprachigen Schauspielschultreffens. Von 1997 bis 2001 arbeitete sie bei der Berliner Filmproduktionsfirma zero film und wurde 2000 Autorin und Regisseurin der 5-teiligen Doku-Soap „Der Tanzpalast“ über den Friedrichstadtpalast Berlin (Arte und RBB, Produktion: zero film Berlin.) Ihre freien Theaterarbeiten findet man an ungewöhnlichen Orten wie dem Palast der Republik oder im Neuen Museum. Ebenso sind es die lauten Frauen, mit denen sie sich auseinander setzt, wie die Frauen der RAF, Penthesilea, Käthchen, Julia, Maulina Schmitt oder Eve aus dem zerbrochenen Krug von Kleist.

Katrin ist teil von
Digitale Welten Festival 2021
Di. 19.10. –
Do. 21.10.21
Bereits vorbei
Mousonturm Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt, Hesse Germany
Anger is a gift — Mit Wut und KI zur Selbstermächtigung
↪︎ Jugendliche
#hacking, #KI, #wut

Wegen geringen Anmeldezahlen abgesagt.

Ein Workshop von Gloria Schulz & Katrin Hentschel. Dieser Workshop ist nur für Teilnehmende, die sich als Mädchen fühlen.